idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
22.03.2019 18:35

Ringvorlesung „Fake Science: Täuschung – Lüge – Fälschung“

Frank Mindt Kommunikation/ Pressestelle
Technische Hochschule Lübeck

    Am 15. April 2019 startet ein spektakuläres Vorlesungsprogramm in der Lübecker Hochschulkirche St. Petri. In dieser dreiteiligen Interakademischen Ringvorlesung geht es um „Fake Science“. Lehrende und Studierende der Universität zu Lübeck, der Technischen Hochschule Lübeck und der Musikhochschule Lübeck referieren und diskutieren an drei Abenden über Wahres und Falsches in der Wissenschaft, über bewusste Manipulation und über die Unmöglichkeit der fehlerfreien Kommunikation.

    Am Montag, d. 25.März 2019 findet um 14 Uhr in der Lübecker Hochschulkirche St. Petri ein Gespräch mit Vertretungen der Medien über die Ringvorlesung "Fake Science" statt.

    „Fake News“ sind in aller Munde. Man weiß nicht mehr so recht, was echt ist und wahr. Werden wir informiert oder manipuliert durch die Datenflut der unerschöpflichen Medienwelten? Da wird getäuscht, gelogen und gefälscht in Politik und Wirtschaft und Kultur. – Aber doch nicht in der Wissenschaft! So hofft man. Nicht in der Forschung, wo doch alles geprüft, belegt und bestens reflektiert sein muss. Nicht in der Lehre, denn da vermitteln glaubwürdige Akademiker gesicherte Erkenntnisse an die nächste Generation. – Und wenn auch diese Hoffnung eine Täuschung ist?

    Für Gespräche und Fotos stehen dabei die zwei Präsidentinnen der Universität, der Technischen Hochschule, Prof. Dr. Gabriele Gillessen-Kaesbach und Dr. Muriel K. Helbig, und der Vizepräsident der Musikhochschule, Prof. Dr. Christoph Flamm, die Projektleitungen Prof. Dr. Cornelius Borck und Pastor Dr. Bernd Schwarze sowie die Studierenden und Lehrenden des Vorbereitungsteams Anna Klostermann, Olrik Dunker, Marie-Theres Dammann, Alexandra Seebode, Prof. Dr. Jürgen Westermann und Prof. Dr.-Ing. Stefan Bartels-von Mensenkampff zur Verfügung.

    Das Gespräch mit einem Fototermin findet statt am 25. März 2019 um 14 Uhr in der Hochschulkirche St. Petri.
    Um Anmeldung zu dem Pressetermin wird gebeten:
    Tel.: (0451) 3977324, Email astender-sornik@kirche-ll.de oder a.stender-sornik@st-petri-luebeck.de


    Weitere Informationen:

    http://www.st-petri-luebeck.de
    http://www.th-luebeck.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, jedermann
    Gesellschaft, Medien- und Kommunikationswissenschaften
    regional
    Buntes aus der Wissenschaft, Pressetermine
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay