Zukunftsforum: Stiftung Mercator bringt junge Führungskräfte aus der Türkei und Europa zusammen

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

idw-Abo
Science Video Project

Thema Corona


Teilen: 
16.01.2020 10:44

Zukunftsforum: Stiftung Mercator bringt junge Führungskräfte aus der Türkei und Europa zusammen

Jochen Heimberg Kommunikation
Stiftung Mercator

    Bewerbungsrunde für das "6. Zukunftsforum Türkei Europa" läuft bis
    10. Februar 2020

    Das von der Stiftung Mercator initiierte und geförderte 'Zukunftsforum Türkei Europa' ermöglicht jährlich 30 exzellenten Nachwuchsführungskräften aus der Türkei, Deutschland und anderen europäischen Ländern einen persönlichen Austausch, Workshops, Schulungen, Studienreisen und den Zugang zu einem interessanten Netzwerk. Die Stiftung lädt nun junge Führungskräfte ein, sich um eine Teilnahme am diesjährigen Forum zu bewerben.

    Im Mittelpunkt der Gespräche und Vorträge im Forum stehen die politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Beziehungen zwischen der Türkei und Europa. Die Veranstaltung bietet den Teilnehmenden eine Plattform, neue Wege der Zusammenarbeit zwischen Europa und der Türkei zu diskutieren und zu entwickeln, um unter den bestehenden Rahmenbedingungen eine offene Gesellschaft zu fördern sowie Demokratie und Zivilgesellschaft zu stärken. Das Forum wird von der Stiftung Mercator in Kooperation mit der Berlin Bosporus Initiative sowie dem türkischen Unternehmer- und Führungskräfteverband TÜSİAD ausgerichtet. Das Zukunftsforum findet in diesem Jahr vom 6. bis 13. September in Warschau und Berlin statt.

    Bewerbungsvoraussetzung sind zwei bis zehn Jahre Berufserfahrung (ohne Praktika) in Politik, Wirtschaft, Verwaltung, Kultur, Medien, Wissenschaft oder Zivilgesellschaft sowie ein exzellenter Universitätsabschluss. Bewerben können sich deutsche, türkische sowie EU-Staatsbürger. Die Kosten für die Programmteilnahme inklusive Anreise, Unterkunft und Verpflegung werden übernommen. Bewerbungen mit Motivationsschreiben und Lebenslauf sind online einzureichen unter http://application.turkey-europe-future-forum.com.

    Bewerbungsschluss ist der 10. Februar 2020.

    ÜBER DIE STIFTUNG MERCATOR:
    Die Stiftung Mercator ist eine private, unabhängige Stiftung. Sie strebt mit ihrer Arbeit eine Gesellschaft an, die sich durch Weltoffenheit, Solidarität und Chancengleichheit auszeichnet. Dabei konzentriert sie sich darauf, Europa zu stärken, den Bildungserfolg benachteiligter Kinder und Jugendlicher insbesondere mit Migrationshintergrund zu erhöhen, Qualität und Wirkung kultureller Bildung zu verbessern, Klimaschutz voranzutreiben und Wissenschaft zu fördern. Die Stiftung Mercator steht für die Verbindung von wissenschaftlicher Expertise und praktischer Projekterfahrung. Als eine führende Stiftung in Deutschland ist sie national wie international tätig. Dem Ruhrgebiet, der Heimat der Stifterfamilie und dem Sitz der Stiftung, fühlt sie sich besonders verpflichtet.


    Wissenschaftliche Ansprechpartner:

    Luisa Elsig
    Projektmanagerin
    +49 201 24522-842
    luisa.elsig@stiftung-mercator.de


    Weitere Informationen:

    http://www.turkey-europe-future-forum.com zum Webauftritt des Zukunftsforums Europa-Türkei


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Wirtschaft
    überregional
    wissenschaftliche Weiterbildung
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay