idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore



Teilen: 
23.02.2021 16:51

Neuer Studiengang Angewandte Künstliche Intelligenz an der Fachhochschule Südwestfalen

Dipl.-Soz.Wiss. Birgit Geile-Hänßel Hochschulkommunikation
Fachhochschule Südwestfalen

    Zum Wintersemester 20/21 bietet die Fachhochschule Südwestfalen in Iserlohn einen neuen berufsbegleitenden Master-Studiengang Angewandte Künstliche Intelligenz (KI) an. Das Studienangebot richtet sich KI-Anwender*innen wie Ingenieur*innen, Wirtschafts- und Naturwissenschaftler*innen oder Mathematiker*innen, die sich beruflich mit KI- Anwendungen beschäftigen und zusätzliche KI-Fachkenntnisse erwerben möchten.

    Künstliche Intelligenz (KI) betrifft als Schlüsseltechnologie mittlerweile fast alle Bereiche unseres Lebens. Ingenieur*innen, Wirtschafts- und Naturwissenschaftler*innen oder Mathematiker*innen, sie alle werden mit KI konfrontiert und benötigen relevante Fachkenntnisse. Die Fachhochschule Südwestfalen in Iserlohn bietet daher zum Wintersemester 20/21 einen berufbegleitenden Masterstudiengang Angewandte künstliche Intelligenz an, der sich ausdrücklich an KI-Anwender*innen richtet, die kein Informatikstudium absolviert haben.

    "Autonomes Fahren, selbstorganisierende Produktionsumgebungen in der Industrie 4.0 oder automatisierte medizinische Diagnosen, um nur einige Beispiele zu nennen, all diese Anwendungen werden durch KI erst möglich", erläutert Studiengangskoordinator Prof. Dr. Heiner Giefers, "nicht jeder hat in seinem Studium die passenden Informatikkenntnisse erworben, muss sich aber im Berufsleben mit KI beschäftigen".

    Genau für diesen Personenkreis hat die Fachhochschule Südwestfalen das neue Studienangebot entwickelt. Die Studierenden erhalten im Studium zusätzliche Kompetenzen, mit denen sie KI-Anwendungen selbständig planen und entwickeln können: praxisnah und anwendungsbezogen. Vermittelt werden relevante Fachqualifikationen aus der Informatik sowie moderne Methoden und Werkzeuge der KI.

    Der Studiengang kann berufsbegleitend absolviert werden. Studiert wird anhand von Lehrmaterialien zu Hause. An 8 Samstagen pro Semester finden Präsenzveranstaltungen in der Hochschule statt. Das Studium dauert drei Jahre. Die Kosten betragen rund 200 Euro pro Semester.

    Voraussetzung für das Studium ist ein erster berufsqualifizierender Hochschulschulabschluss oder eine Abschluss an einer staatlichen bzw. staatlich anerkannten Berufsakademie in den Bereichen Ingenieur-und Naturwissenschaften, Angewandte Mathematik oder Wirtschaftswissenschaften.


    Wissenschaftliche Ansprechpartner:

    Prof. Dr. Heiner Giefers
    02371 566-5252
    giefers.heiner@fh-swf.de


    Weitere Informationen:

    http://www.fh-swf.de/cms/aki


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Studierende, Wirtschaftsvertreter
    Elektrotechnik, Informationstechnik, Maschinenbau, Mathematik, Wirtschaft
    überregional
    Studium und Lehre, wissenschaftliche Weiterbildung
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).