idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Teilen: 
24.05.2022 10:33

Tagung widmet sich dem Thema Stadtsprache

Mechtild Freiin v. Münchhausen Referat für Kommunikation und Marketing
Leibniz Universität Hannover

    Aktuelle Projekte und Tendenzen stehen im Mittelpunkt einer Veranstaltung am 27. und 28. Mai 2022 an der Leibniz Universität Hannover.

    Was dem Hamburger ein „büschen“ ist, ist dem Hannoveraner eher ein „bisschen“: Regionale Sprachfärbung lebt von den kleinen, aber feinen Unterschieden und vielen anderen Einflüssen, die nun während einer Tagung am Freitag und Sonnabend, 27. Mai und 28. Mai 2022, am Deutschen Seminar der Leibniz Universität Hannover (LUH) beleuchtet werden sollen. Die Organisation liegt in den Händen der Team-Mitglieder des Projekts „Die Stadtsprache Hannovers“, das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft finanziert wird. Auf dem Programm im Conti-Hochhaus der LUH (14. Stock, Königsworther Platz 1, 30167 Hannover) stehen Vorträge und Diskussion zu Dialekten und Sprachvariationen im In- und Ausland.
    Interessierte Medienvertreterinnen und -vertreter sind herzlich eingeladen und gebeten, sich per E-Mail anzumelden:
    stadtsprachenforschung@germanistik.uni-hannover.de


    Wissenschaftliche Ansprechpartner:

    Dr. François Conrad, Deutsches Seminar, Abteilung Sprachwissenschaft, Leibniz Universität Hannover, Telefon +49 511 762 19139, E-Mail francois.conrad@germanistik.uni-hannover.de


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Kulturwissenschaften, Sprache / Literatur
    überregional
    Pressetermine, Wissenschaftliche Tagungen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).