idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Instanz:
Teilen: 
11.08.2022 10:03

Berufung von Professorin Welter in EFI

Dr. Jutta Gröschl Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Institut für Mittelstandsforschung (IfM) Bonn

    Die Bundesregierung hat gestern Prof. Dr. Friederike Welter (IfM Bonn/Universität Siegen) und Prof. Dr. Guido Bünstorf (Universität Kassel) in die Expertenkommission Forschung und Innovation (EFI) berufen. Mit ihrer Ernennung durch das Bundeskabinett verstärken Bünstorf und Welter die Kompetenz der EFI insbesondere in den Bereichen Mittelstand, KMU und Entrepreneurship sowie Wissensökonomie und personengebundenen Erkenntnistransfer.

    Die IfM-Präsidentin, die zugleich eine Professur an der Universität Siegen hat, beschäftigt sich schon seit langem u.a. mit der Innovationsleistung im Mittelstand im Allgemeinen und der Innovationstätigkeit von Frauen im Besonderen. Weitere Forschungsschwerpunkte sind die kontextuelle Einbettung des unternehmerischen Handelns sowie der gesellschaftliche Beitrag des Mittelstands. Aktuell untersucht sie die vielfältigen Herausforderungen für den Mittelstand in Folge der Transformation zur sozial-ökologischen Marktwirtschaft. Für ihre Entrepreneurship- und Mittelstandsforschung wurde sie zuletzt 2021 mit der Aufnahme in die Academia Europaea und 2020 in den Kreis der 21st Century Entrepreneurship Research Fellows geehrt.


    Weitere Informationen:

    https://www.ifm-bonn.org/ueber-uns/team/profil/friederike-welter


    Bilder

    Professorin Friederike Welter ist in die EFI berufen worden
    Professorin Friederike Welter ist in die EFI berufen worden

    Copyright: IfM Bonn


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wissenschaftler
    Wirtschaft
    überregional
    Personalia
    Deutsch


     

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).