idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
05.10.2021 - 05.10.2021 | Heilbronn

Personalisierte Ernährung - Anwendungsreife auf dem Prüfstand

Allgemeine Empfehlungen zu einer gesunden und ausgewogenen Ernährung sind weithin bekannt. Die personalisierte Ernährung geht jedoch über diese Empfehlungen hinaus: durch die Anpassung der Ernährung auf das Individuum sollen Krankheiten vorgebeugt und das Wohlbefinden gesteigert werden. Doch wie weit ist die Wissenschaft und wie lassen sich personalisierte Ernährungskonzepte in den Alltag integrieren? Welcher Nutzen ergibt sich für den Einzelnen und welcher für die Gesellschaft?

Namhafte Expert*innen präsentieren aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse und laden zum Austausch ein. Im Programm finden sich bekannte Namen wie Prof. em. Dr. Hannelore Daniel, die Begründerin der „Nutrigenomik“ in Deutschland, Dr. Lars Steinmetz, Professor for Genetics an der Stanford University (USA) und Prof. Dr. Christian Sina, Direktor des Instituts für Ernährungsmedizin am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein und Mitgründer der Perfood GmbH.

Folgende Themenfelder werden vorgestellt:
- Genetik und Epigenetik
- Gesellschaft/ Public Health
- Personalisierte Anwendungen im Alltag

Programm

08:30 Uhr: Öffnung des Empfangs, Willkommens-Kaffee

Eröffnung des Kongresses / Moderation: Prof. Dr. Katja Lotz (Studiengangleiterin BWL-Food Management und Projektleitung Personalisierte Ernährung, DHBW Heilbronn)

09:00 Uhr: Begrüßung / Prof. Dr. Nicole Graf (Rektorin DHBW Heilbronn), Prof. Dr. Günter Käßer-Pawelka (Leitung Forschung DHBW Heilbronn)

09:15 Uhr: Keynote: Lebensmittel, Ernährung, Gesundheit: Ein besonderes Menü! / Prof. em. Dr. Hannelore Daniel (ex Technische Universität München)

09:45 Uhr: Personalisierte Ernährung: Von der Forschung zur Anwendung / Prof. Dr. Katja Lotz (Studiengangleiterin BWL Food Management, Projektleiterin Personalisierte Ernährung DHBW Heilbronn) und Dr. Cornelia Klug (Leiterin Labore und stv. Leiterin Forschung, wissenschaftliche Leiterin Personalisierte Ernährung DHBW Heilbronn)

10:15 Uhr: Kaffeepause

Block: Genetik & Epigenetik / Moderation: Prof. Dr. Hannelore Daniel (ehem. Leiterin des Lehrstuhls für Ernährungsphysiologie, Technische Universität München)

10:45 Uhr: Sensoren und Biomarker der Zukunft / Prof. Dr. Lars Steinmetz (Professor for Genetics, Stanford University, USA; Arbeitsgruppenleiter EMBL Heidelberg)

11:05 Uhr: Das humane Genom und das humane Mikrobiom – Fakten, Therapierelevanz und Ausblick / Prof. Dr. Uwe Martens (Direktor Klinik für Innere Medizin, SLK-Kliniken, Heilbronn, Geschäftsführer MOLIT Institut gGmbH, Heilbronn) und Dr. med. Dr. rer. nat. Saskia Biskup (Geschäftsführerin CeGat GmbH, Fachärztin für Humangenetik, Praxis für Humangenetik Tübingen)

11:25 Uhr: Epigenetik und Mikrobiota Marker in der personalisierten Ernährung / Dr. Alexander Haslberger (Univ. Doz., MinR, Department für Ernährungswissenschaften, Universität Wien)

11:50 Uhr: Genbasierte Ernährungsempfehlungen zur Gewichtsreduktion – Wo stehen wir? / Dr. Christina Holzapfel (Leiterin Nachwuchsgruppe personalisierte Ernährung und eHealth (PeNut), Klinikum rechts der Isar, Institut für Ernährungsmedizin, Technische Universität München)

12:15 Uhr: Mittagspause & Networking

Block: Gesellschaft / Public Health, Moderation: Dr. Silke Lichtenstein (Geschäftsführerin Dr. Rainer Wild-Stiftung)

13:30 Uhr: Metabolomics zu Public Health. Neue Ansätze zur Gesundheitsvorsorge / Prof. Dr. Gerhard Rechkemmer (Ehem. Präsident Max-Rubner-Institut)

14:00 Uhr: «… gehört ist noch nicht verstanden … und umgesetzt» (K. Lorenz) - Herausforderungen einer gelungenen Ernährungskommunikation / Prof. Dr. Christine Brombach (Dozentin, Forschungsgruppe für Lebensmittel-Sensorik, Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Schweiz)

14:30 Uhr: Alkohol in der Personalisierten Ernährung / PD Dr. Alexandr Parlesak, Researcher Personalisierte Ernährung, DHBW Heilbronn

15:00 Uhr: Kaffeepause

Block: Personalisierte Anwendungen im Alltag / Moderation: Dr. Simone Frey (Gründerin und Geschäftsführerin Nutrition Hub)

15:30 Uhr: Panel-Diskussionen
Prof. Dr. Christian Sina (Direktor des Instituts für Ernährungsmedizin, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Stiftungsprofessor für Ernährungsmedizin, Universität Lübeck): Personalisierte Ernährungsmedizin - Digital. Objektiv. Effektiv?

Dr. Anke Stoll-Hertrampf und Sabrina Antor (Researcher, DHBW Heilbronn): Fake oder fundiert - Produkte für eine Personalisierte Ernährung unter der Lupe

Prof. Dr. Stephan Rüschen (Professor für Lebensmittelhandel, Studiengangsleiter BWL-Handel, DHBW Heilbronn): Personalisierte Ernährung für jedermann: Chancen für den Handel

Prof. Dr. Gerhard Rechkemmer (Ehem. Präsident Max-Rubner-Institut): Metabolomics: Wie fundiert ist die Datenlage?

16:30 Uhr: Das Ich im Fokus – oder: Einheitsbrei war gestern / Dr. Silke Lichtenstein, Geschäftsführerin Dr. Rainer Wild-Stiftung

17:00 Get together

Hinweise zur Teilnahme:
Der Kongress Personalisierte Ernährung findet in der Aula auf dem Bildungscampus in Heilbronn statt. Eine Anfahrtsbeschreibung finden Sie auf der Seite der Aula. Für die Teilnahme gilt die 3-G-Regel.

Sollten Sie nicht nach Heilbronn kommen können, besteht die Möglichkeit einer Online-Teilnahme am Kongress.

Termin:

05.10.2021 09:00 - 17:00

Anmeldeschluss:

04.10.2021

Veranstaltungsort:

Aula
Bildungscampus 6
74076 Heilbronn
Baden-Württemberg
Deutschland

Zielgruppe:

Journalisten, Wissenschaftler

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Ernährung / Gesundheit / Pflege, Medizin, Wirtschaft

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung

Eintrag:

10.09.2021

Absender:

Jana Elsner

Abteilung:

Hochschulkommunikation

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event69584

Anhang
attachment icon Personalisierte Ernährung auf dem Vormarsch

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).