Erste Ergebnisse des Event Horizon Teleskops

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Thema Corona

idw-Abo
Science Video Project

Veranstaltung


institutionlogo

10.04.2019 - 10.04.2019 | Bruxelles

Erste Ergebnisse des Event Horizon Teleskops

Über eine bahnbrechende Entdeckung des Event Horizon Telescope (EHT)-Projekts, an dem auch die Goethe-Universität beteiligt ist, informiert eine Pressekonferenz in Brüssel, zu der wir Sie einladen teilzunehmen.

Sehr geehrte Damen und Herren,

über eine bahnbrechende Entdeckung des Event Horizon Telescope (EHT)-Projekts, an dem auch die Goethe-Universität beteiligt ist, informiert eine Pressekonferenz

am 10. April um 15 Uhr (MEZ)
im Berlaymont-Gebäude
Rue de la Loi 200, 1049 Bruxelles, Belgien

Die PK wird von Carlos Moedas, dem EU-Kommissar für Forschung, eröffnet. Bitte registrieren Sie sich online bis spätestens 7. April 23:59 MEZ über dieses Formular eso.org/rsvp und geben Sie an, ob Sie persönlich teilnehmen oder per Live Stream.
Vor Ort werden Sie Gelegenheit haben, den Teilnehmern auf dem Podium Fragen zu stellen. Wir nehmen auch Fragen von Journalisten entgegen, die sich über den Live Stream eingewählt haben. Einzel-Interviews mit den Teilnehmern sind im Anschluss an die PK ebenfalls möglich.
Den Live Stream der Pressekonferenz können Sie über https://aktuelles.uni-frankfurt.de/ verfolgen, jedoch können nur registrierte Journalisten Fragen stellen. Nähere Informationen, wie Sie Fragen einreichen und Interviews vereinbaren können, erhalten Sie nach der Registrierung.
Eine Pressemitteilung der Goethe-Universität wird kurz nach dem Beginn der Pressekonferenz versendet. Übersetzungen werden in verschiedenen Sprachen verfügbar sein, ebenso wie ausführliches audiovisuelles Material.
Den Live Stream können Sie ab 14:30 Uhr MEZ am 10 April 2019 sehen unter https://aktuelles.uni-frankfurt.de/
Insgesamt wird es fünf gleichzeitige Pressekonferenzen weltweit geben: in Brüssel (Belgien, Englisch), Santiago (Chile, Spanisch), Tokyo (Japan, Japanisch), Washington DC (USA, Englisch) and Taipei (Taiwan, Mandarin). Der Generaldirektor der Europäischen Südsternwarte ESO Xavier Barcons wird in Santiago sprechen, der Direktor der National Science Foundation France A. Córdova in Washington DC.
Weitere Informationen und Updates finden Sie auf der Webseite des Event Horizon Telescope unter https://eventhorizontelescope.org.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und Ihre Berichterstattung!

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Anne Hardy, Referentin für Wissenschaftskommunikation

Aktuelle Nachrichten aus Wissenschaft, Lehre und Gesellschaft in GOETHE-UNI online (www.aktuelles.uni-frankfurt.de)

Die Goethe-Universität ist eine forschungsstarke Hochschule in der europäischen Finanzmetropole Frankfurt. 1914 mit privaten Mitteln überwiegend jüdischer Stifter gegründet, hat sie seitdem Pionierleistungen erbracht auf den Feldern der Sozial-, Gesellschafts- und Wirtschaftswissenschaften, Medizin, Quantenphysik, Hirnforschung und Arbeitsrecht. Am 1. Januar 2008 gewann sie mit der Rückkehr zu ihren historischen Wurzeln als Stiftungsuniversität ein hohes Maß an Selbstverantwortung. Heute ist sie eine der drei größten deutschen Universitäten. Zusammen mit der Technischen Universität Darmstadt und der Universität Mainz ist die Goethe-Universität Partner der länderübergreifenden strategischen Universitätsallianz Rhein-Main. www.goethe-universitaet.de

Herausgeberin: Die Präsidentin der Goethe-Universität Redaktion: Dr. Anne Hardy, Referentin für Wissenschaftskommunikation, Abteilung PR & Kommunikation, Theodor-W.-Adorno-Platz 1, 60323 Frankfurt am Main,
Tel: 069 798-12498, Fax: 069 798-763 12531, hardy@pvw.uni-frankfurt.de

Hinweise zur Teilnahme:
Bitte registrieren Sie sich online bis spätestens 7. April 23:59 MEZ über dieses Formular eso.org/rsvp und geben Sie an, ob Sie persönlich teilnehmen oder per Live Stream.

Termin:

10.04.2019 ab 15:00

Anmeldeschluss:

07.04.2019

Veranstaltungsort:

Berlaymont-Gebäude
Rue de la Loi 200
1049 Bruxelles
Belgien

Zielgruppe:

Journalisten

Relevanz:

international

Sachgebiete:

Physik / Astronomie

Arten:

Pressetermine

Eintrag:

01.04.2019

Absender:

Anne Hardy

Abteilung:

Public Relations und Kommunikation

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event63223


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay