Mehr Platz für Bücher

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Science Video Project


Teilen: 
29.01.1997 00:00

Mehr Platz für Bücher

Gabriele Rutzen Presse und Kommunikation
Universität zu Köln

    25/97

    Mehr Platz fuer Buecher

    Universitaets- und Stadtbibliothek weiht neues Magazin ein

    Die Universtaets- und Stadtbibliothek, mit einem Buchbestand von rund 2,8 Millionen Baenden die groesste Hochschulbbliothek in Nordrhein-Westfalen, hat Grund zum Feiern. Am 3. Februar 1997 findet die offizielle Einweihung des neuen Magazinkellers statt. Unter Beteiligung der Universitaetsspitze sowie der Leitung des Staatlichen Bauamtes, dem die Bauplanung oblag, wird Dr. Hans Limburg, Leitender Direktor der Bibliothek, die fahrbare Regalanlage, in der sich rund 280 000 Baende lagern lassen, in Betrieb nehmen.

    Bereits 1979 war der erste Antrag auf Erweiterung des Buechermagazins gestellt worden, doch wegen finanzieller Engpaesse musste die Bibliothek jahrelang warten, bis die Zustimmung zum Ausbau der etwa 700 qm grossen Reserveflaeche im Keller des Wabenbaus an der Kerpener Strasse in Lindenthal endlich eintraf. Aus Raumnot wurden zwischenzeitlich rund 90 000 Baende der Bibliothek in ein Speichermagazin nach Bochum verbracht. Weitere Buchtransporte nach Bochum sind nun fuer einige Jahre nicht mehr noetig. Doch bei einem Literaturzugang von rund 45 000 Baenden pro Jahr ist leider absehbar, wann auch die neue Stellflaeche voll belegt sein wird.

    In gut einjaehriger Bauzeit wurden zunaechst die Kellerraeume wasserdicht gemacht - zuvor lief aus den von Kuenstlerhand gestalteten "Wasserspielen" im Erdgeschoss Naesse in den Keller - und mit einem tragfaehigen Betonboden ausgestattet. Die fahrbare Regalanlage der Fa. Pohlschroeder, mit der sich pro Quadratmeter eine grosse Zahl von Buchbaenden kompakt unterbringen laesst, hat als Stellflaeche die Gesamtlaenge von rund 9,5 Kilometer. Die Gesamtkosten fuer den Kellerausbau beliefen sich auf rund 1,7 Millionen DM.

    Vertreter der Medien sind zu dem Umtrunk in der Universaets-und Stadtbibliothek am Montag, den 3. Februar 1997 um 11.00 Uhr herzlich eingeladen. Das Magazin ist ueber die Ortsleihe der Bibliothek im 1. Obergeschoss erreichbar. Von dort aus ist der Weg ausgeschildert. Fuer eine kurze telefonische Mitteilung (Tel.Nr. 470-4659), ob Sie die Einladung annehmen koennen, waere die Bibliothek dankbar.

    Verantwortlich: Dipl.-Pol. Frank Krabbe

    Fuer Rueckfragen steht Ihnen Bibliotheksdirektor Dr. Gernot Gabel unter der Telefonnummer 0221/470-5238, Fax-Nummer 0221 470-2404 zur Verfuegung.


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Es wurden keine Sachgebiete angegeben
    überregional
    Es wurden keine Arten angegeben
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay