idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
14.01.2011 10:00

Randolf Rodenstock wird Honorarprofessor an TU München

Dr. Ulrich Marsch Corporate Communications Center
Technische Universität München

    Die Technische Universität München (TUM) nimmt Randolf Rodenstock an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften in ihr Professorenkollegium auf. Seit vielen Jahren hält der TUM-Alumnus (Physik) und heutige Präsident der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft bereits Vorlesungen zum Thema Unternehmensführung und Corporate Governance. Er setzt sich in Vorträgen und Publikationen mit Fragestellungen der Unternehmensführung und gesellschaftlichen Themen wie der betrieblichen Mitbestimmung oder der Innovations- und Bildungspolitik auseinander.

    Prof. Randolf Rodenstock setzt sich neben seiner unternehmerischen Tätigkeit seit Jahren wissenschaftlich mit dem Verhältnis von Staat und Wirtschaft sowie mit dem Unternehmertum und seiner Bedeutung für die Grundordnung in der Bundesrepublik Deutschland auseinander und tritt für eine Erneuerung der Sozialen Marktwirtschaft ein. Darüber hinaus sind ihm die Verbindung von Forschung und Lehre sowie der Austausch von Hochschule und Wirtschaft ein großes Anliegen.

    Darüber hinaus setzte und setzt Randolf Rodenstock sich auch für überbetriebliche und gesellschaftliche Belange ein, insbesondere in verschiedenen Unternehmerverbänden. So wählten ihn die Mitglieder des vbm – Verband der Bayerischen Metall- und Elektro-Industrie e. V. 1998 zu ihrem Präsidenten. Im Dezember 2000 wurde er erster Präsident des neugegründeten tarifunabhängigen bayme – Bayerischer Unternehmensverband Metall und Elektro e. V. Seit März 2000 steht Rodenstock auch an der Spitze der vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. Für seine Verdienste um die bayerische Wirtschaft erhielt Rodenstock 2007 den bayerischen Verdienstorden.

    Als Präsident des vbm brachte er zahlreiche Initiativen auf den Weg, so zum Beispiel die Gründung der Bayerischen Patentallianz GmbH, einer Vermarktungsagentur von 28 bayerischen Universitäten und Hochschulen. Weiterhin gründete der vbm auf Betreiben Rodenstocks hin gemeinsam mit der TU München die KME - Kompetenzzentrum Mittelstand GmbH.

    TUM-Präsident Prof. Wolfgang A. Herrmann sagte zur Bestellung Rodenstocks: „An der Technischen Universität München mit ihrer hohen Affinität zur Wirtschaft wollen wir unseren Studierenden eine gleichermaßen praxisbezogene wie theoretisch-methodisch fundierte Ausbildung geben. Diesem hoch gesteckten Anspruch können wir nur genügen, wenn wir unseren Lehrkörper durch erfahrene, analytische Praktiker wie Herrn Rodenstock ergänzen, die zudem die Begabung zur Vermittlung ihrer Erfahrung und ihres Wissens besitzen. Wir sind daher froh, ihn in unserem Kollegium willkommen zu heißen.“


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Wirtschaftsvertreter
    Wirtschaft
    überregional
    Personalia
    Deutsch


    Prof. Randolf Rodenstock


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay