idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Ausschreibung idw-Preis



idw-Preis für Wissenschaftskommunikation 2016

Der Informationsdienst Wissenschaft (idw) schreibt erneut den idw-Preis für Wissenschaftskommunikation aus. Der Preis würdigt die drei besten via idw veröffentlichten Pressemitteilungen des Jahres 2016. Die eingesandten Bewerbungen werden nach hoher handwerklicher Professionalität (Qualität) 40%, überragendem Nachrichtenwert (Relevanz) 40 % und wissenschaftlicher Bedeutung (Originalität) 20% bewertet.

Preis

Die beste Pressemitteilung wird mit 2.000 € und einer Tafel belohnt, die den Erfolg dauerhaft sichtbar macht. Der zweite Preis ist mit 1.000 € dotiert, der dritte Preis mit 500 €.

Die Preisträger werden von einer fachkundigen Jury unter Ausschluss des Rechtsweges ermittelt.

Preisträgerin ist die Pressestelle, nicht eine Einzelperson. Das Preisgeld ist für die weitere Qualitätssicherung und -verbesserung in der Kommunikationsarbeit vorgesehen. Der Preis wird auf der idw-Mitgliederversammlung am 23. März 2017 in Würzburg überreicht.

Teilnahme

Teilnahmeberechtigt sind alle Mitgliedseinrichtungen im idw. Sie können jeweils eine (1) eigene Pressemitteilung aus dem Kalenderjahr 2016 einreichen. Bei Sperrfristmeldungen zählt der Zeitpunkt, zu dem die Sperrfrist ablief. Einsendeschluss ist der 02.02.2017.

Ihren Wettbewerbsbeitrag reichen Sie bitte direkt über das idw-System ein (bitte nicht per E-Mail). Bitte folgen Sie dazu dieser Anleitung:

1. Loggen Sie sich bitte mit Ihrem eigenen Passwort und Ihrem eigenen Benutzernamen ins idw-System ein.

2. Klicken Sie bitte auf "mein idw > zu Ihrem Menü" und dort auf "Pressemitteilungen > Pressemitteilungen der eigenen Einrichtung".

3. Das idw-System zeigt Ihnen dort alle bisher von Ihrer Einrichtung via idw veröffentlichten Pressemitteilungen an. Wählen Sie bitte die eine Pressemitteilung aus dem Jahr 2016 aus, die Sie einreichen wollen, und klicken Sie auf den Button "zum idw-Preis einreichen".

4. Ergänzen Sie bitte im Freitextfeld einige kurze Angaben (max. 1.000 Zeichen inkl. Leerzeichen) zum Medienecho, das diese Pressemitteilung erzielt hat. Das Medienecho ist eine freiwillige Angabe für die Evaluation des idw und kein Bewertungskriterium für die Jury.

5. Klicken Sie dann bitte auf "jetzt einreichen" - fertig.

Sie können Ihre Auswahl bis zum 02.02.2017 noch ändern. Folgen Sie dazu bitte der obigen Anleitung und klicken Sie in Schritt 3 auf „Einreichung zum idw-Preis zurückziehen“. Anschließend können Sie eine andere Pressemitteilung auswählen und einreichen.

Auf Ihre Einreichung schickt Ihnen das idw-Team so zeitnah wie möglich eine Eingangsbestätigung.

Mit der Einsendung der Beiträge werden die in der Ausschreibung aufgeführten Bedingungen anerkannt.

Für Fragen stehen wir gern zur Verfügung unter service@idw-online.de.

Einsendeschluss ist der 02.02.2017.

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).